Donnerstag, 27. Juli 2017

Schon wieder Schulanfang

Und auch in diesem Jahr kommt in unserem Bekanntenkreis wieder ein ganzer Schwung ABC-Schützen in die Schule bzw. Kinder auf weiterführende Schulen. So habe ich wieder gestichelt, was das Zeug hielt.

Eine Neuerung: Habe zur Versteifung kaschierten Schaumstoff benutzt. Ist deutlich angenehmer. Danke Heike für diese tolle Entdeckung.

Und auch diese sind alle schon wieder fast
verschenkt.

Mittwoch, 26. Juli 2017

TQS - The Quilt Show - Miniature Quilts - Austausch mit Amerika

Hallo Ihr Lieben,

beim Gildetreffen im Juni in Fürth hat Ricky Tims seine wunderbare Tauschaktion von Miniquilts vorgestellt.

Es werden Tauschteams zusammengestellt. Immer eine Quilterin aus Amerika und eine internationale Quilterin bilden ein Team und tauschen sich aus. Bea Galler von der Patchworkgilde Deutschland hat ebenfalls schon ordentlich Werbung gemacht und auch die Ausschreibung ins Deutsche übersetzt. Zu finden sind weitere Informationen auf der Webseite der Patchworkgilde:  bzw. direkt bei "The Quilt Show"

Ich habe mich kurz nach den Patchworktagen in Fürth entschieden, bei dieser Challenge mitzumachen. Meine Tauschpartnerin wohnt in North Carolina und wir haben schon die ersten Mails ausgetauscht.

Auf alle Fälle wird es eine spannende Zeit und ich hoffe, dass wir alle viel Freude zusammen haben.

PS: Fotos von den Projekten dürfen leider vorab nicht gezeigt werden.

Dienstag, 25. Juli 2017

Ja ist denn heut schon Weihnachten...Weihnachten im Juli

...auch bei mir ist die Vorweihnachtszeit schon im Gange. Vor - ich glaube zwei Jahren - habe ich schon einmal diese Flaschentaschen genäht. Damals wollte mein Mann einige verschenken. Aber Frau war zu langsam im Nähen.
Somit lagen die Rohlinge noch rum. Und im Aufräumwahn und der Ufo-Beseitungsaktion sind mir die in der letzten Woche wieder in die Hände gefallen. 3 sind schon fertig, die Nächsten sind fast vollendet. 

Also mich schockt dieses Jahr nichts mehr.

Am Liebsten ist es mir, wenn ich zum 1. Advent alle Geschenke fertig habe...


So nähst du den Griff:
  • Für das Loch die 3 Schichten folgendermaßen aufeinander legen:
  • 1. Vlies, 2. die äußere, bunte Seite der Tasche mit der "schönen Seite" nach oben, darauf dann das Futter.
  • Dann mit einem Glas das Loch vormalen.
  • Auf der gemalten Linie absteppen. Fädchen schön verkonten!
  • Dann im Inneren (!) ca. 5 mm einen kleinen Kreis ausschneiden.
  • Diese "Nahtzugabe" alle 5 mm bis zur Naht einschneiden.
  • NUN DER TRICK: den Futterstoff (meiner ist einfarbig durchchgefärbt) vollständig durch das Loch schubsen und schon hast du ihn auf der Seite, wo du ihn haben willst, nämlich da wo das Vlies ist. Schön glattziehen und BÜGELN (hier muss es wirklich sein...)
  • Nun knappkantig neben dem Loch absteppen und schon ist ein wunderbarer Griff entstanden.
Alles klar soweit???

Ach ja, in 5 Monaten ist es soweit 😂.

Montag, 24. Juli 2017

...ich schleiche um ein Handnähprojekt herum...

Bisher bin ich ja mit dem Handnähen gar nicht so bewandert. Aber irgendwann erwischt es wohl jeden Patchworker...

Der La Passacaglia hat es uns - es ist ein Virus im Patchwork- und Quiltforum - angetan.

Buch ist da, Acryl-Schablonen sind da, die ersten Stöffchen sind herausgesucht. 



Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele verschiedene Größen der Schablonen gibt. Da ich ja gerne recht kleinteilig arbeite, habe ich mal mit 1 Inch Seitenlänge des grßen Fünfecks anfangen wollen. Man ist das miniklein... Im Buch von Willyne Hammerstein - Millefiori Quilts - sind die Schablonen etwas größer.



Ich habe mir die Originalgröße mal aus einer dicken Folie selbst geschnitten und im Vergleich zu meiner Acrylschablone zusammengelegt. Da ist schon ein wenig Unterschied dabei...




Das nun erst einmal ein Test mit den kleinen Schablonen. Mal schauen, ob ich mit denen tatsächlich weiter mache. Mit den größeren kann man natürlich schönere Stoffausschnitte verwenden. Na ich werde mal noch ein paar Nächte darüber schlafen und dann mal senen...

Sonntag, 23. Juli 2017

Nähtasche - Vielleicht fürs Handnähprojekt???

Vor zwei Wochen hatte ich wieder einen Nähkurs bei Heike . Thema war eigentlich: Nähen einer Kosmetiktasche. Da ich aber eigentlich lieber eine kleine Nähtasche benötigte, habe ich mit bei den Stoffen eher in dem Bereich bewegt und die letzten Stöffchen verbraucht, aus denen ich schon meine Mappentasche genäht hatte. 
Es war wieder ein wunderbarer Samstag. Irgendwann war das Zeitfenster ganz schön knapp.
Danke für deine beiden Hände, die das dicke Zeugs besser gehalten haben als die Klipse. Zum Glück hab ich sie nicht mit angenäht...
Die Ergebnisse von allen Kursteilnehmern können sich unbedingt sehen lassen.Meine hat Sonntag noch eine Nähabnahme im Sachsenländle - bestanden😂.